Projektzeitraum 01.10.2020–31.08.2022

Wir können Kindern nicht sagen, wie ihre Zukunft aussehen wird, aber wir können ihnen Fähigkeiten mit auf den Weg geben, die ihnen helfen ein gutes Leben zu leben. Kinder die in Familien aufwachsen, deren Lebenssituation von Problemen geprägt ist, erleben wenig positive Einstellungen zum Thema Zukunft. Wir wollen das Fragenspektrum erweitern: „Wie will ich mal leben? Was brauche ich zum glücklich sein?“ Durch vielfältige Projektangebote lernen die Kinder, dass sie durch eigenes Handeln etwas für ihre Zukunft tun können. Dieses Handeln muss von unten wachsen.

Die Arbeitsgemeinschaft findet überwiegend außerhalb des Hortgeländes statt, denn neue Lernorte öffnen den Kindern neue Lernwege, fördern das Interesse und wecken Motivation.
Mit der Öffnung der Ferienangebote bzgl. Dauer oder Übernachtung berücksichtigen wir verschiedene Bedürfnisse der Kinder und Familien.

Ausgebaut wird die Anzahl der Mehrtagesangebote. An einer selbstgewählten Aufgabe konzentriert arbeiten zu können, auf Menschen zu treffen, die ähnliche Gedanken und Ideen haben, kreativ zu werden, benötigt Zeit und eine vertraute Atmosphäre.

Mit und für Kinder wird wöchentlich ein Blogbeitrag online gestellt. Wir unterstützen sie dabei kurze informative Beiträge zu schreiben. Die Kinder erleben: Ich selbst kann etwas weitergeben und gestalte mit!

Verstärkt werden ‚externe Spezialisten‘ in die Umsetzung einbezogen, um den Teilnehmern die Vielfalt an aktiven Beteiligten zum Gelingen einer guten Zukunft aufzuzeigen.

Tag der Offenen Tür 10.10.2020

In der Veranstaltungsreihe offenes Angebot wurde der „Tag der offenen Tür“ am 10.10.2020 mit großem Erfolgdurchgeführt. Die Teilnehmer konnten beim Experimentieren in der „Forscherkiste“ der Frage nachgehen: Wie funktioniert die Welt? 

Die Kinder und ihre Eltern beschäftigten sich dabei mit Umweltthemen und der Artenvielfalt. Das Lehrpersonal im Projekt informierte die Teilnehmer über die Arbeitsorganisation und die geplanten Vorhaben und stellte den Besuchern Flyer, Broschüren und Handzettel zur Verfügung.

Der Geopark Muskauer Faltenbogen und die Lernwerkstatt Natur waren als Partner dabei. Ob die Lausitzer Sterngucker, Kreativangebote, die Umweltbildungsstelle „Wolf“ oder die Ausstellung zur Nachbarsprache Deutsch-Polnisch, alle zeigten das breite Spektrum der sinnvollen Freizeitgestaltung und die die damit positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in unserer Region. Weiter werden die Onlineangebote, wie das „Experiment der Woche“ ausgebaut.

Tag der Offenen Tür 11.09.2021

Das Projekt „Unsere Welt – heute und morgen“ thematisiert eine gesunde und richtige Ernährung. Beim Experimentieren in der „Forscherkiste“ wird der Frage „Wie funktioniert die Welt?“ nachgegangen. 

Weltkindertag 19.09.2021

Auch am Weltkindertag am 19.09.2021 wurde das Projekt erfolgreich von den Besuchern angenommen. Durch praktische Anwendung des Modells der Ernährungspyramide erfolgte unter Berücksichtigung des Zusammenhanges von Ernährung und Gesundheit ein Testen und Vertiefen des jeweiligen Wissensstandes. Es bestand weiterhin die Möglichkeit, durch verschiedenste Thesenblätter und den dazugehörigen Pro- und Kontrabällen ins Gespräch zu kommen und somit einigen Ernährungsfallen auf den Grund zu gehen. Dabei rückten positive Auswirkungen auf Körper und Psyche deutlich in den Vordergrund. 

Experimente der Woche und weitere Beiträge

Experiment der Woche: Ein Sonderbares Fluggerät

Heute etwas sportliches für Dich. Es sieht gar nicht wie ein Flieger aus und erweckt auch nicht gleich den Eindruck, dass es fliegen könnte. Aber es kann und das sogar sehr gut! Lass dich überraschen! Du brauchst ein Blatt Papier, es darf Bunt sein ein Trinkröhrchen oder einen stabilen Strohhalm […]

Die Weißstörche sind wieder da!

Die Weißstörche sind wieder zurück in unserer Gegend. Ein Tagesausflug zum nächsten Storchenhorst könnt Ihr mit dem Fahrrad schaffen. Drei Horste in nächster Nähe sind besetzt. Schaut euch mal um! Schleife, Friedensstraße 38 gegenüber Bäcker Merschank Gablenz, Dorfstraße 45 in Richtung Wossinka Groß Düben, Dorfstraße 83 Mit dem nahenden Frühjahr, […]

Die Knalltüte ‒ Experiment der Woche!

Der Frühling ist erwacht und wir sollten seinem Beispiel folgen. Hier ist eine Möglichkeit, sich mit einfachen Mitteln in Bewegung zu setzen. Du brauchst: Ein Blatt Papier, A4, nicht zu dick. Dafür eignet sich hervorragend altes Druckerpapier, zum Beispiel aus Großvaters Nadeldrucker. Einen Tisch um darauf das Papier zu falten. […]

Biene in Kirschblüte

Ringsumher erwacht der Frühling! Eine Hummelwohnung bauen…

Das wollt ihr doch nicht verschlafen! Macht eine Mini-Exkursion! Geht auf die Grünfläche hinter eurem Haus und untersucht die Umgebung nach blühenden Pflanzen. Schaut auch mal nach oben! Eine wilde Kirsche oder ein Apfelbaum steht gerade in voller Blüte. Wie weiße oder rosa Schneebälle sehen die Blüten an den Ästen […]