@wiki:

Wiki-Benutzung

  • Verweise mit [[ziel|Titel]].
  • Ist kein Titel angegeben [[ziel]], wird die erste Überschrift der Zielseite verwendet, bzw. der auf der Zielseite mit ~~META:title=Dies ist eine schöne Seite~~ angegebene Link-Titel.
  • Im Editor gibt es einen Link-Manager (das blaue Link-Symbol, „links“) um einfacher Verweise auf andere Seiten einzufügen.
  • Hinter dem Bilderrahmen verbirgt der Media-Manager mit dem Bilder und andere Dateien hochgeladen bzw. in die Seite eingefügt werden können.

Namensräume

  • Die Namensräume sollen bei der Strukturierung der einzelnen Seitchen helfen. Sie sind tatsächlich sehr ähnlich zu herkömmlichen Ordnern und Verzeichnissen.
  • Als Trennzeichen wird der Doppelpunkt : anstelle des Schrägstrichs / verwendet. Absolute Pfade beginnen mit einem Doppelpunkt am Anfang und sind dann relativ zur Startseite.
  • Der Teil nach dem letzten Doppelpunkt ist der Name der Seite.
  • Beispiel für absoluten Pfad: :projekte:weidenprojekt_07:weidenprojekt_07
  • Beispiel für relativen Pfad zur selben Seite vom Namensraum :projekte: weidenprojekt_07:weidenprojekt_07
  • Jeder Namensraum braucht eine Start- bzw. Hauptseite. Diese hat den selben Namen wie der Namensraum selber. Zum Beispiel arbeitsgemeinschaften_kunst:arbeitsgemeinschaften_kunst
  • alle Namensräume (Verzeichnisse mit „:“ statt „/“) brauchen eine start-Seite, z.B. verein:start. Daher sollten die Verweise auf neue Namensräume direkt zur start-Seite zeigen.

Es ist nicht notwendig Namensräume explizit anzulegen: Einfach Verweise auf Seiten mit Doppelpunkten im Seitennamen einfügen und dann diese Seiten editieren. Alle Namensräume, die in dem Seitennamen benutzt werden und noch nicht existieren, werden von DokuWiki automatisch erstellt.

Beispiele:
beispiel
.beispiel
.:beispiel
verweist auf die Seite „beispiel“ im aktuellen Namensraum.
:beispielverweist auf die Seite „beispiel“ im Basisnamensraum.
..beispiel
..:beispiel
.:..:beispiel
Verweist auf die Seite „beispiel“ im übergeordnetem Namensraum
wiki:beipspielVerweist auf die Seite „beispiel“ im Namensraum „wiki“. Der Namensraum „wiki“ befindet sich im Wurzelnamensraum.
nr1:nr2:beispiel
:nr1:nr2:beispiel
Verweist auf die Seite „beispiel“ im Namensraum nr2. Dieser befindet sich im Namensraum nr1; und dieser Namensraum befindet sich im Wurzelnamensraum.
.nr1:nr2:beispiel
.:nr1:nr2:beispiel
Verweist auf die Seite „beispiel“ im Namensraum nr2. Dieser Namensraum befindet sich im Namensraum nr1; Der Namensraum nr1 befindet sich im aktuellen Namensraum.
..nr1:nr2:beispiel
..:nr1:nr2:beispiel
Verweist auf die Seite „beispiel“ im Namensraum von nr2. Der Namensraum nr2 befindet sich im Namensraum nr1; Der Namensraum nr1 befindet sich neben dem aktuellen Namensraum.
.nr1:nr2:Verweist auf die Seite „start“ im Namensraum nr2. Dieser befindet sich im Namensraum nr1; der Namensraum nr1 befindet sich im aktuellem Namensraum.

Verschiedenes

  • das Seiten-Inhaltsverzeichnis wird mit ~~NOTOC~~ unterdrückt.
  • mit ~~DISCUSSION~~ kann ein Diskussionsforum zur Seite hinzugefügt werden.
  • Bilder können rechts platziert werden, so dass der Text drum herum fließt: {{ bild.jpg?300}} für ein 300 Pixel breites Bild. Das Lehrzeichen am Anfang ist wichtig für die Ausrichtung. Will man den Umbruch abbrechen, z.B. vor dem nächsten Abschnitt, fügt man <WRAP clear></WRAP> (Clear Float) ein.
  • Handwerk (er)leben als Beispiel für Tabellen
  • Weidenprojekt 07 als Beispiel für Projekt mit eigenem Namensraum, Galerie-Plugin dort testen. Namensräume haben :start als Übersichts-Seite, Navi-Leiste angepasst. Fehlende Seiten sind jetzt grau in der Navi-Leiste.
  • das Kopf-Bild lässt sich ändern: Im Media-Manager ein neues Bild top_image.jpg in das Wurzelverzeichnis hochladen. Das Bild sollte 150 Pixel hoch und mindestens 1024 Pixel breit sein. Die Überbreite wird in der Anzeige abgeschnitten, daher sollten alle Textinhalte möglichst in den ersten 800-1000 Pixel unterkommen.