@verein:

Kurze Geschichte der Stationen Junger Naturforscher und Techniker

Die Station Junger Naturforscher und Techniker (kurz Station) war eine Betreuungseinrichtung in der DDR, die Kindern und Jugendlichen (auch parallel zum nach-unterrichtlichen Schulhort für junge Schüler) die Möglichkeit bot, sich im Bereich der Naturwissenschaften fortzubilden.

Solche Stationen gab es praktisch in jedem größeren Ort und waren zumeist in eigenen Gebäuden untergebracht. Die Lehrmöglichkeiten umfassten unter anderem Spezialkurse oder individuelle Förderung in Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik und ähnlichen Fächern durch eigens angestellte Lehrer. Die Station verstand sich nicht als Möglichkeit zur Nachhilfe, sondern als direkte Fördermöglichkeit für begabte oder interessierte Schüler. Dazu wurden Themen angeboten, die entweder im normalen Lehrplan keinen Raum fanden oder erst in höheren Klassenstufen unterrichtet wurden. Die Teilnahme an den verschiedenen Kursen oder Arbeitsgemeinschaften an der Station war stets freiwillig und kostenfrei.

Nach der Wende wurden praktisch alle Stationen aus Kostengründen geschlossen. Einige wenige konnten sich bis in die heutige Zeit halten. Andere Stationen änderten ihre Namen und leisten nun in Trägerschaft von Kommunen oder gemeinnützigen Vereinen Jugendarbeit.

Mehr über die Geschichte der Station in Weißwasser kann im Bericht Jugendarbeit im Wandel der Zeit - 55 Jahre Station Weißwasser nachgelesen werden. Im Büro der Station ist diese Broschüre auch in gedruckter Form erhältlich. Allgemeines über die Geschichte enthält auch der Wikipedia-Artikel Station Junger Naturforscher und Techniker.

Existierende und Ehemalige Stationen

Ort Bundesland Bemerkungen
Anklam Meck.-Vorp. Station Junger Naturforscher; Friedländer Landstr. 23; 17389 Anklam; 03971 210450 (quelle: google-maps)
Augustusburg Sachsen Erwähnung Welcher Verein ist das jetzt?
Bad Liebenwerda Brandenburg Heinrich-Heine-Str. 1; 04924 Bad Liebenwerda; +49 35341 10377; von google maps
Bergen Meck.-Vorp. Marlies Preller
Brandenburg an der Havel Brandenburg http://www.station-brandenburg.de/
Cottbus Brandenburg RIP, hatte am Tertiärwald im Spreeauenpark mitgearbeitet
Dessau Sachsen-Anhalt http://www.jungundlos.de/freizeit/19/ sowie bei der Stadt
Eberswalde Brandenburg http://www.msc-ebw.de/chronik/index.htm (Modell-Sport-Club)
Eisenberg Thüringen Bilder von der Erbauung Mai 1960
Halle-Franzigmark Sachsen-Anhalt http://www.franzigmark.de/natur/oekologieschule/index.html
Havelberg Sachsen-Anhalt http://www.siti.de/ (Schüler-Institut für Technik und angewandte Informatik SITI e.V.) Von einem ehem. AG-Leiter ins Leben gerufen, siehe http://www.vking.de/Lehrer/lehrer.htm
Hoyerswerda Sachsen http://www.natz-hoy.de/
Lauchhammer Brandenburg JuFo-Zentrum Lauchhammer (http://www.jufozentrum.de). FIXME Ursprung noch nicht verifiziert
Leisnig Sachsen Station Junger Naturforscher und Techniker, Lindenplatz 39, 04703 Leisnig. http://www.leisnig.de/leisnig/content/11/07012007161124.asp
Papstdorf Sachsen http://www.oberelbe.de/erna/
Schmölln Thüringen http://www.schiffbau-schmoelln.de/ 1959 gegründet, erst 2000 als gemeinnütziger Verein anerkannt
Seehausen (Altmark) Sachsen-Anhalt FIXME
Storkow Brandenburg http://www.stationstorkow.de/
Warnitz,Schwerin Meck.-Vorp. http://www.zukunftswerkstatt-schwerin.de/
http://www.zukunftswerkstatt-schwerin.de/Chronik/Station.pdf
Weimar Thüringen O.K. e.V Station Junger Naturforscher; Papiergraben 3, Weimar Konzeption (2004) Bauhaus-Projekt
Weißwasser Sachsen http://www.station-weisswasser.de/
Werdau Sachsen http://www.vsf-werdau.de/ (findet google nicht direkt)

Verwandte Einrichtungen

Ort Bundesland Bemerkungen
Stemwede Nordrhein-Westf. http://www.jfk-stemwede.de/ seit 1974
Oldenburg Niedersachsen http://www.kreativitaet-trifft-technik.de/der-verein seit 2011

Aufgaben

  • die Bilder aus dem Bundesarchiv (siehe Station Junger Naturforscher und Techniker) auswerten
  • weiter suchen und auch Spuren ehemaliger Stationen hinzufügen, Links auf Chroniken
  • tjvb und die Mitgliedsvereine des LJBW hinzufügen, allgemeiner Text über tjfb und LJBW.
  • Koordinaten sammeln für Google-Maps
  • neue Suchbegriffe: Erfinder Club, INSTI, SIGNO; dann Struktur und Angebot anschauen, ob es nach einer ehemaligen Station aussieht.
  • mehr über die Geschichte oder Verweis auf charakteristische Chroniken
  • Schwerpunktverlagerung und Veränderungen/Probleme nach der Wende näher beschreiben. (Dazu das Material von Michael Hahn auswerten)