Deutsch-Polnische Begegnungen auf künstlerischem Gebiet

Die Polnisch-Deutschen Werkstattwochen des Station Weißwasser e.V. haben eine lange Tradition. Initiiert wurden sie 1987 von den Kunstlehrern Gerd Hallaschk (Deutschland) und Jerzy Litweka (Polen).

  • Zusammenarbeit der Station mit dem Kinderkulturhaus Żary bis 2010
  • anschließend Kooperation mit verschiedenen Vereinen aus Żary (Verein Kapriola und der Vereinigung für Bildung und Technik)

sachsen.jpeg

Apr-Sep.2017 — Natur & Kunst durchs Jahr

Deutsche und polnische Kinder und Jugendliche werden angesprochen, sich über das Jahr hinweg zu treffen. Das Projekt beginnt im Frühling mit einem Wochenende in der Bungalowsiedlung der Station. Im Sommer verbringen die Teilnehmer eine Ferienwoche auf einem Reiterhof in der Nähe von Żary und im Herbst noch ein Wochenende in Weißwasser. Neben künstlerischer Arbeit gibt es Freizeit- und Gruppenaktivitäten. - für Kinder ab 12 Jahre, begrenzte Teilnehmerzahl

Termine: 21.-23.April (Fr. Nachm. bis So. Nachm.), 10.-14.Juli (Mo-Fr.) und vom 8.-10.Sept. (Fr.-So.);

→ Weiterlesen...

13.-16.10.2016: MALEREI grenzenlos 2.0

Deutsche und polnische Kinder und Jugendliche waren angesprochen, ein langes Wochenende in der Bungalowsiedlung zu verbringen. Das Motto hieß in diesmal „Classic meets Moderne“. Dahinter versteckte sich die Idee, mit Malerei und Graffiti zu experimentieren. In der Stadt und im Tierpark sammelten die Teilnehmer Ideen und skizzierten ihre Eindrücke. Auf Leinwänden gestalteten sie eigene Werke und in binationalen Teams übergroße Holzwände. Dabei kamen Spaydosen, Pinsel und Farben zum Einsatz. Begegnung und Spaß standen im Vordergrund. Die fachliche Anleitung übernahmen wie im Vorjahr Sabine Gutjahr und Jerzy Litewka, die Sprachmittlung Marzena Limanowska. Die Leinwandbilder sind in einer Ausstellung zu sehen. Die gestalteten Holzwände werden eine Zeit die Parkplatzbegrenzung der Station bilden, bis es wieder Ideen zur Neugestaltung der Platten gibt.

8.-11.10.2015: MALEREI grenzenlos

Ein Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 26 Jahren aus Polen und Deutschland.

Wir werden gemeinsam ein langes Wochenende in der Bungalowsiedlung der Station Junger Naturforscher und Techniker in Weißwasser verbringen. Unter fachlicher Anleitung könnt Ihr eigene Ideen skizzieren und anschließend auf großen Flächen umsetzen. In Teamarbeit soll ein deutsch-polnisches Kunstwerk entstehen. Neben gemeinsamen Freizeitaktivitäten werden wir auch bei der Eröffnung der Kunst-Ausstellung in der Sparkasse dabei sein. Dort werden Druckgrafiken aus unserer letzten polnisch-deutschen Grafikwerkstatt vom Sommer 2015 ausgestellt.

Durchgeführt von Sabine Gutjahr, Jerzy Litewka und Marzena Limanowska. Veranstaltet von der Turmvilla Bad Muskau, Station Junger Naturforscher & Techniker Weißwasser, und Stowarzyszenie Edukacja i Technika aus Zary. Gefördert durch das Deutsch Polnische Jugendwerk.

→ Weiterlesen...

29. Deutsch-Polnische Kunstwerkstatt 2015

Die diesjährige Kunstwerkstatt fand vom 16. bis 26. Juli 2015 in der Station in Weißwasser statt.

→ Weiterlesen...

28. Deutsch-Polnische Kunstwerkstatt 2014

Die diesjährige Kunstwerkstatt fand vom 21. bis 31. Juli 2014 in Polen (in Borowice) statt. Wie schon in vergangenen Werkstätten waren die Teilnehmer in der Pension Skalnik untergebracht.

→ Weiterlesen...

27. Deutsch-Polnische Werkstatt "Grafisches Gestalten 2013" in Weißwasser

Die diesjährige Grafikwerkstatt fand vom 11. bis 21. August 2013 in der Station Junger Naturforscher und Techniker in Weißwasser statt. Die Teilnehmer waren wieder zum Sammeln von Eindrücken in der Region unterwegs und habe diese anschließend in Druckgrafiken umgesetzt.

Die Werkstattwoche wurd in diesem Jahr auch vom Tierpark Weißwasser unterstützt.

→ Weiterlesen...

 Foto aus der Werkstatt von 2010

26. Werkstatt (in Polen) "Künstlerische Konfrontationen im Grenzgebiet 2012"

Die 26. Deutsch-Polnische (Kunst-)Werkstatt fand im Zeitraum vom 23. Juli bis 2. August 2012 in Chromow (Polen) statt.

→ Weiterlesen...

25. Deutsch-Polnische Grafikwerkstatt 2011 in Weißwasser

Die 25. Deutsch-Polnische (Kunst-)Werkstatt fand vom 8. bis 18. August 2011 in Weißwasser statt.

→ Weiterlesen...

24. Künstlerische Werkstatt "Natur & Kunst" in Borowice/Polen

Am 15.Juli 2010 endete die diesjährige Deutsch-Polnische Werkstatt „Natur & Kunst“. 20 junge Künstler verbrachten 10 Tage (vom 05. bis 15. Juli 2010) im Riesengebirge und malten mit Acrylfarben. Die Ergebnisse des Pleinairs sollen im Herbst in einer Austellung in Polen gezeigt werden und anschließend in Deutschland.

→ Weiterlesen...

Grafikwerkstatt 2009

23. Künstlerische Werkstatt "Grafisches Gestalten" in Weißwasser

Während der Sommerferien 2009 fand vom 06. bis 16. Juli die 23. Deutsch-Polnische Werkstattwoche statt. In der Station Junger Techniker arbeiteten und wohnten 10 polnische und 10 deutsche Teilnehmer zusammen. Ein paar davon kannten sich schon aus früheren Jugendbegegnungen und aus den künstlerischen Arbeitsgemeinschaften. Am Tag der Ankunft wurde eine Begrüßung durch das deutsche Team vorbereitet. Eine Kennlernrunde mit einem im Anschluss entstandenen „Steckbrief“ eröffnete die Veranstaltung. Tägliche Veranstaltungen ermöglichten eine gute Kommunikation zwischen den Teilnehmern und Betreuern. Mehrere „Fotografen“, d.h. Teilnehmer, lieferten ihre Fotoeindrücke und die gemeinsamen Erlebnisse wurden von den Teilnehmern in einem kurzen Tagebuch festgehalten (hier auf der Webseite).

Die Teilnehmer konnten während der Werkstattwoche mit Hoch- und Tiefdrucktechnik arbeiten und sich ausprobieren. Die künstlerische Leitung übernahmen Sabine Gutjahr und Karsten Noack (aus der Station Weißwasser) und Jerzy Litewka (vom Kinderkulturhaus Zary). Über das künstlerische hinaus, war Ziel der Werkstatt auch in diesem Jahr, Jugendliche mit gleichen Interessen zusammenzuführen und die Kunst als Medium und damit auch als Brücke zum gedanklichen und kulturellen Austausch zu nutzen. Deutsche und polnische Jugendliche mit ihren Betreuern unternahmen gemeinsame Exkursionen und verbrachten die Freizeit miteinander. Die Exkursionen führte die Teilnehmer in den Tagebau, nach Bad Muskau und in die Stadt Bautzen.

Bei der Durchführung der Werkstatt unterstützten uns die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Vattenfall Mining und Generation (Gestaltung des Tages im Tagebau und der Abschlussveranstaltung), der Landkreis Görlitz, die Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“, das Glasmuseum in Weißwasser, und die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins Station Weißwasser e.V. Die Werkstatt wurde gefördert vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk, vom Freistaat Sachsen (Euroregion Neiße) und vom Landkreis Görlitz.

→ Weiterlesen...

Wanderung im Riesengebirge

22. Künstlerische Werkstatt "Natur und Kunst" in Polen

In den letzten zehn Julitagen des Jahres 2008 fand das 22. deutsch-polnische Jugendlager mit zehn deutschen und zehn polnischen Jugendlichen in Borowice bei Karpacz statt. Neben einigen routinierten Teilnehmern waren auch dieses Mal wieder viele neue Gesichter mit von der Partie, die bisher nur selten den Pinsel geschwungen haben. Auf dem Programm stand unter Anderem:

  • Exkursion in das Barockkloster in Grüssau (Krzeszów)
  • Wanderung zur Kapelle der heiligen Anna
  • Exkursion zur Kirche Wang in Karpacz
  • Wanderung durch den Nationalpark Riesengebirge

Desweiteren gab es wieder das übliche kulturelle Rahmenprogramm.

→ Weiterlesen...

21. Künstlerische Werkstatt "Grafisches Gestalten" in Weißwasser

Zur Ausstellungseröffnung in der Kunstschmiede

Die Werkstattwoche „Grafisches Gestalten“ fand im Sommer 2007 in Weißwasser statt. Unter den Teilnehmen waren wie jedes Jahr Mitglieder der Zeichenzirkel der Station Junger Naturforscher und Techniker Weißwasser sowie des Jugendkulturhauses Zary. Im Programm enthalten waren unter anderem die folgenden Exkursionen:

  • Schrotholzkirche in Sprey
  • Aussichtspunkt Spreyer Höhe
  • Görlitzer Altstadt
  • Schlauchboottour auf der Neiße
  • Kraftwerk Boxberg
  • Kleine Galerie Weißwasser

Die Ergebnisse können vom 26. November 2008 bis 31. Januar 2009 in der Galerie „Kunstschmiede“ (Schmiedestraße 3 in Weißwasser) besichtigt werden. Die Ausstellung hat jeweils mittwochs von 10:00 bis 13:00 Uhr und sonnabends von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Siehe auch: Plakat der Ausstellung. Oberlausitz-TV hat einen Video-Bericht über die Ausstellung.

20. Künstlerische Werkstatt "Natura i kultura" 2006

Die 20. Deutsch- Polnische Werkstattwoche auf künstlerischem Gebiet fand in der Zeit vom 29.Juli bis 8.August in Polen statt. Mit Kleinbussen fuhren wir bis nach Zary und dann gemeinsam mit den polnischen Teilnehmern nach Zieleniec. Traditionell wechselt das Gastgeberland jährlich. Unsere polnischen Freunde vom Kinderkulturhaus Zary wählten für die Werkstattwoche einen interessanten Ausgangsort im Gebirge, der nahe der tschechischen Grenze etwa 90km südlich von Breslau liegt. Wir wohnten in einer Baude, waren dort hervorragend untergebracht und hatten ideale Bedingungen für die künstlerische Arbeit und Freizeitaktivitäten.

Die Teilnehmer, das sind jedes Jahr künstlerisch begabte Jugendliche aus Deutschland und Polen, jeweils 10 aus jedem Land (im Alter von 14 bis 24 Jahren). Viele Jugendliche nehmen nicht zum ersten Mal an der Werkstattwoche teil. Sie sind interessiert, in ihren Ferien gemeinsam künstlerisch tätig zu sein und die Freizeit zu verbringen. Die Verständigung erfolgt dabei in Englisch, Deutsch und Polnisch.

Exkursionen führten ins Papiermuseum nach Duszniki Zdroi, in die Barokkirche nach Wambierzice, in die historische Stadt Paskow und ins Gebirge in ein Felsenlabyrinth. Es gab also unzählige Möglichkeiten, Motive zu finden und es entstanden ca.100 Bilder. Man skizzierte in eigens für die erkstattwoche hergestellte Skizzenblöcke, gemalt wurde mit Acrylfarben auf grundierten Pappen. Jeder Teilnehmer war mit Malkoffer und Staffelei ausgerüstet.

Am letzte Tag wurde der Wintergarten, welcher während der Werkstattwoche als Atelier diente, als Ausstellungsraum genutzt. Jeder Teilnehmer konnte dort seine Arbeiten präsentieren.

Wie immer verging die Zeit einfach viel zu schnell und nun kommt die Zeit, in der man sich schreibt und Fotos austauscht, bis es vielleicht für den einen oder anderen ein Wiedersehen gibt.

Eine Auswahl der Arbeiten wird Ende August in der Sparkasse Weißwasser ausgestellt (Ausstellungszeitraum 31.08. - 28.09.2006), weitere Ausstellungen sind geplant.

19. Künstlerische Werkstatt „Grafisches Gestalten“ 2005

Der Kinder- und Jugendfreizeit e.V. kooperiert mit dem Kinderkulturhaus Zary auf künstlerischem Gebiet. Im Jahr 2009 fand die deutsch-polnische Jugendbegegnung bereits zum 19. Mal statt. Die polnischen Jugendlichen waren Gäste in der Station Junger Naturforscher und Techniker. Die künstlerische Anleitung der Grafikwerkstatt übernahmen traditionell Gerd Hallaschk und Rudolf Matz. In den ersten Tagen wurden Skizzen angefertigt, die später in Druckgrafiken umgesetzt wurden. Motive wurden in diesem Jahr im Tagebau, in Weißwasser und im Erlichthof in Rietschen gesucht.

→ Weiterlesen...

18. Malwerkstatt in Borowice (PL, 2004)

Vom 19.07.04 bis 28.07.04 fand in Borowice / SKALNIK (westlich von Karpacz) das 18. Deutsch-polnische Jugendlager „Malen und Zeichnen“ statt. Zehn polnische und zehn deutsche Jugendliche wohnten dort in geräumigen Bungalows und wurden vom anliegenden Restaurant super versorgt. Wie mit Petrus vorher abgesprochen, hielt der Sommer mit unserer Ankunft Einzug. Die Jugendlichen nutzten die Möglichkeit, täglich die Gegend zu erkunden und diese mit Acrylfarben festzuhalten.

Der erste Wanderausflug führte in die nähere Umgebung, eine weitere Wanderung zur Kapelle der Heiligen Anna. An einem anderen Tag war das Ziel die Kirche Wang. Ein paar ganz Mutige wagten sich noch „ein Stückchen“ weiter - nämlich bis zur Schneekoppe (!). Gut, dass unser Bergführer täglich dabei war! :) Ein Tagesauflug wurde zur Besichtigung des Klosters Grüssow genutzt. Die Abende führten zu langen Gesprächen in Deutsch, Polnisch, Englisch und (sogar teilweise) Japanisch (!). Einige von uns spielten dann zu später Stunde auf der Gitarre und die anderen sangen mit. Es entstanden viele Arbeiten, wovon eine Auswahl im September diesen Jahres zuerst in Zary ausgestellt wird. Später sollen die Bilder auch in Weißwasser gezeigt werden.

→ Weiterlesen...

 Flyer zur Ausstellung in Zary

17. Werkstattwoche "Grafisches Gestalten" in Weißwasser (2003)

Vom 14.7. - 24.7.2003 in Weißwasser, Themen: Tagebau, Handwerk- und Gewerbemuseum Sagar, Kromlauer Park

Der Sommer in diesem Jahr war sehr heiß—ein Wetter, welches sicher kein Vergnügen für die Landwirtschaft darstellt, jedoch das richtige für Reisende. So auch für die jugendlichen Künstler—eine Gruppe von 12 Personen aus dem Jugendkulturhaus Zary (Polen)—welche für 10 Tage nach Weißwasser kamen, um gemeinsam mit 10 deutschen Jugendlichen die grafische Werkstattwoche durchzuführen.

Zum organisatorischen Ablauf: Nach dem Skizzieren in der Landschaft bei herrlichem Sonnenschein wurden in der Station Junger Techniker die Druckplatten angefertigt. Gemeinsame Ausflüge führten in die nähere Umgebung. Die Jugendlichen unternahmen eine Schlauchboottour auf der Neiße, besuchten das Handwerk & Gewerbe Museum Sagar, den Branitzer Park und fuhren mit der Waldeisenbahn nach Kromlau. Die Ergebnisse der Werkstatt „Grafisches Gestalten“ sind vom 22.10. bis 3.11.2003 im Rathaus Zary zu besichtigen.

→ Weiterlesen...

16. Malwerkstatt in Milowice (2002)

Malerei in Milowice bei Zary vom 15.07. bis 25.07.2002.

Im Sommer 2002 fand im polnischen Milowice die 16. Werkstattwoche „Malen und Zeichnen“ statt. Dieses traditionsreiche Treffen je 10 polnischer und deutscher Kinder und Jugendlicher wurde vom Kinderkulturhaus Zary und dem Kinder- und Jugendfreizeit Weißwasser e.V. (Betreiber der Station „Junger Naturforscher und Techniker“) veranstaltet.

Neben dem Kennen lernen bzw. der Wiederbegegnung entstanden bei Ausflügen nach Karpach, Zary usw. ca. 80 interessante Arbeiten in Acryltechnik. Bei der Ausstellung einer Auswahl im Rathaus Zary trafen diese Bilder bereits auf große Resonanz bei Besuchern, Kommunalpolitikern und der regionalen Presse. Die Durchführung der Werkstattwoche wurde wieder durch Förderung des Deutsch-polnischen Jugendwerkes und der Euroregion Neiße ermöglicht.

Vom 6. bis 31.Januar 2003 wurden etwa die Hälfte der entstandenen Werke im Foyer der Haupstelle der Niederschlesischen Sparkasse dem hiesigen Publikum vorgestellt.

Die Niederschlesische Sparkasse unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit des Kinder- und Jugendfreizeit e.V., wofür wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken wollen.

Rückblick 2001 (15)

Grafikwerkstatt in Weißwasser vom 02.07. bis 12.07.2001

Von 1987 bis 2000

1998 in Kiekrz/Polen 1997 Flyer zur Ausstellung

1996

  • 2000: 14. Malen in Polen in Lukecin, vom 19.07. bis 29.07.2000
  • 1999: 13. Grafikwerkstatt in Weißwasser vom 24.07. bis 03.08.1999
  • 1998: 12. Malen in POLEN; Ort: Kiekrz, vom 03. bis 13.09.1998
  • 1997: 11. Grafikwerkstatt in Weißwasser vom 20.07. bis 31.07.1997
  • 1996: Jubiläum - 10 Jahre Zusammenarbeit - Malen in POLEN (Ort: Rydzyna)
    Themen: Stadt Rydzymo, Barockschloss, Leszno / Denkmale, Freizeit im Schwimmbad;
    Ausflug nach Poznan, Vernissage, Konzert; ca. 60 Bilder entstanden (Ölmalerei);

Ausstellung im Kinderkulturhaus Zary im September 1996

1997 Zeichnen im Tagebau 1996

1995 1995

Ausflug in den Spreewald 1995

1994 1994

  • 1995: 9. Grafikwerkstatt in Weißwasser vom 26.06. bis 06.07.
  • 1994: 8. Malen in POLEN; Ort: Swibna (vom 04.07.- 15.07.1994)
  • 1993: 7. Grafikwerkstatt in Weißwasser

1993 1993

1992

  • 1992: 6.Malen in POLEN, Ort: Boruja vom 27.07. bis 08.08.1992
  • 1991: 5. Grafikwerkstatt in Weißwasser
  • 1990: 4. Malen in Polen, Ort: Zary
  • 1989: 3. Grafikwerkstatt in Weißwasser
  • 1988: 2. Malen in Polen, Ort:Zary
  • 1987: 1. Grafikwerkstatt in Weißwasser (1987)
    Zehn polnische Mädchen und Jungen beteiligten sich am ersten Spezialistenlager für Kunsterziehung. Unter der Leitung von Gerd Hallaschk entstanden Grafiken zum Thema „Menschen bei der Arbeit“. In der Freizeit gab es einen Lichtbildervortrag vom Schleifer Lehrer und Musikanten, Wolfgang Kottissek. Außerdem wurden sorbische Instrumente wie die Maultrommel, die kleine und große sorbische Geige, sowie der Dudelsack vorgeführt.

1992