28. Deutsch-Polnische Kunstwerkstatt 2014

Die diesjährige Kunstwerkstatt fand vom 21. bis 31. Juli 2014 in Polen (in Borowice) statt. Wie schon in vergangenen Werkstätten waren die Teilnehmer in der Pension Skalnik untergebracht.

Tagebuchnotizen (21.07.-31.07.2014)

tv_dt-pl_malwerkst_sommer2014.jpg

Poniedziałek/Montag (21. Juli)

  • Treff/Kennenlernen der deutschen Teilnehmer und Betreuer in der Station in Weißwasser, Fahrt nach Zary in zwei Bussen
  • Vorstellungsrunde, Kennenlernen aller Teilnehmer und betreuer im Schulkomplex (neuer Kooperationspartner der Station)
  • Reise nach Borowice mit Zwischenstopp in Zagan, Besichtigung der Kepler-Bibliothek, erste Skizzen
  • Ankunft in der Pension Skalnik zum Abendessen
  • Beziehen der Unterkunft - wir wohnen in den geräumigen Bungalows
  • abends Freizeit

Wtorek/Dienstag (22. Juli)

  • Materialverteilung, einleitende Worte
  • Spaziergang durch Borowice, weitere Skizzen entstehen mit den neuen Eindrücken
  • abends Fußballspiel

Środa/Mittwoch (23. Juli)

  • Wanderung zur Anna-Kapelle und interessanten Felsen, Skizzieren und Fotografieren
  • nach Ankunft in der Pension beginnen viele Teilnehmer mit dem Malen
  • es regenet, trotzdem Lagerfeuer und gute Laune

Czwartek/Donnerstag (24. Juli)

  • ganztags Dauerregen, so dass man die Hütten nicht verlassen kann
  • Möglichkeiten der Beschäftigung werden vielfältig genutzt: Malen, Lesen, Spiele

Piątek/Freitag (25. Juli)

  • Wanderung zu den Wasserfällen
  • Zeichnen in kurzen Wanderpausen unterwegs und für eine längere Zeit am Wasserfall
  • anstrengender Rückweg, erschöpft nach der Ankunft lassen sich alle das Essen schmecken
  • abends Freizeit

Sobota/Samstag (26. Juli)

  • ein ganzer Tag in Borowice und somit viel Zeit zum Malen und anderer individueller Freizeitbeschäftigung

Niedziela/Sonntag (27. Juli)

  • ein freier Tag
  • vormittags kurze Zwischenauswertung - wir sehen uns an, welche Bilder bereits entstanden
  • nachmittags Volleyball und Baden

Poniedziałek/Montag (28. Juli)

  • Busfahrt / Exkursion nach Jawor zur Friedenskirche
  • Besichtigung der Kirche, Zeit für Skizzen und zum Kaffeetrinken oder einem kurzen Stadtspaziergang

Wtorek/Dienstag (29. Juli)

  • ein Tag im Gelände der Pension Skalnik
  • Fertigstellen der angefangenen Arbeiten bzw. Entstehen von neuen Bildern zum Thema: Kirche in Jawor

Środa/Mittwoch (30. Juli)

  • Bilder beenden, Material einsammeln, Bungalows aufräumen
  • nach dem Mittagessen Aufbau der Abschlussausstellung an der Straße der Pension
  • Eröffnung der Vernissage durch den Leiter der Kunstwerkstatt, Jerzy Litewka (kurze Auswertung des Plenairs)
  • Auswahl der Arbeiten für die geplante Ausstellung im Herbst in Weißwasser
  • anschließend Fußballspiel
  • Vorbereitung des Abschlussabends
  • Lagerfeuer und Grillen, Austausch von Gastgeschenke

Czwartek/Donnerstag (31. Juli)

  • Verabschiedung, Abschlussfotos….
  • Abreise der Teilnehmer in die Heimat

Die nächste Werkstatt - die 29. Deutsch-Polnische Kunstwerkstatt - wird geplant als Grafikwerkstatt während der Sommerferien 2015 in der Station in Weißwasser. (16.07. bis 26.07.2015)

Für weitere Fragen steht Sabine Gutjahr zur Verfügung, per E-Mail: info@station-weisswasser.de.

sachsen.jpeg