19. Künstlerische Werkstatt „Grafisches Gestalten“ 2005

Der Kinder- und Jugendfreizeit e.V. kooperiert mit dem Kinderkulturhaus Zary auf künstlerischem Gebiet. Im Jahr 2009 fand die deutsch-polnische Jugendbegegnung bereits zum 19. Mal statt. Die polnischen Jugendlichen waren Gäste in der Station Junger Naturforscher und Techniker. Die künstlerische Anleitung der Grafikwerkstatt übernahmen traditionell Gerd Hallaschk und Rudolf Matz. In den ersten Tagen wurden Skizzen angefertigt, die später in Druckgrafiken umgesetzt wurden. Motive wurden in diesem Jahr im Tagebau, in Weißwasser und im Erlichthof in Rietschen gesucht.

Programm der Werkstattwoche „Grafisches Gestalten“ 2005

18.07.05 Montag poniedziałek
10:00 Anreise przybycie
12:00 Mittagessen in der Station obiad w Station
Wir beziehen die Bungalows und jeder erhält sein Zeichenmaterial. Es entstehen erste Skizzen in der Umgebung. My wprowadzamysię do domków. Kazdy dostaje swoje rzezy dla prazy. My rysujemy okolice.
18:00 Abendbrot koljacja w Station
19:00 „Indien 2003“, ein Reisegespräch mit Rudolf Matz „Indyjiki podroz“ - Rudolf Matz opowjada
19.07.05 Dienstag wtorek
07:45 Frühstück śniadanie
08:30 Busabfahrt - Tagesausflug in den Tagebau start autobus - wycieczka do kopalni
19:00 Abendbrot / Grillen / gemütliches Beisammensein koljacja / grillowanie
20.07.05 Mittwoch środa
08:00 Frühstück śniadanie
09:30 Sorbische Trachten und Instrumente (in der Station) Łuzyckie instrumenty i stroje (w Station)
12:00 Mittagessen in der Station obiad w Station
nachmittags Zeichnen nach Modell, Freizeit Popołudnia my rysujemy. Mamy wolny.
18:30 Abendbrot koljacja
21.07.05 Donnerstag czwartek
08:00 Frühstück śniadanie
09:30 Busabfahrt Tagesausflug nach Rietschen in den Erlichthof start autobus - wycieczka do Rietschen / Erlichthof
18:30 Abendbrot in der Station koljacja w Station
22.07.05 Freitag piątek
08:00 Frühstück / Lunchpakete für Mittag vorbereiten śniadanie / Nie będzie obiad. My rano robimy kanapki.
09:30 Treff vor der Station start
10:00 Wir besichtigen den Wasserturm, zeichnen im Wasserturm bzw. in der Umgebung (in Weißwasser). My oglądamy WASSERTURM i.my rysujemy Wasserturm albo okolice w Weißwasser.
Nachmittags ist Freizeit, wir gehen eventuell ins Jahnbad. Popołudnia mamy wolny.
18:30 Abendbrot in der Station koljacja w Station
23.07.05 Sonnabend sobota
Wir bleiben in der Station, arbeiten an unseren Entwürfen und haben Freizeit. My pracujemy w Station. Popołudnia wolnó.
24.07.05 Sonntag niedziela
Wir bleiben in der Station, arbeiten an unseren Entwürfen und stellen Druckplatten her. Przed południem wolnó albo my pracujemy w Station.
12:30 Mittagessen im Turmcafe obiad w restauracja „Turmcafe“
Nachmittags ist Freizeit und wir beginnen mit dem Drucken. Popołudnia wolnó albo my drukujemy w Station.
25.07.05 Montag poniedziałek
Wir arbeiten an unseren Entwürfen und drucken. My pracujemy w Station i my drukujemy.
26.07.05 Dienstag wtorek
Wir besuchen die „Kleine Galerie“ in der Volkshochschule in Weißwasser und haben Freizeit. My oglądamy „Kleine Galerie“, mamy wolny
27.07.05 Mittwoch środa
vormittags Fertigstellen der Arbeiten Przed południem my pracujemy.
nachmittags: Ausstellung der Ergebnisse der Grafikwerkstatt bei Vattenfall / Tagebau Nochten; Popołudnia wystawka w Tagebau Nochten
19:00 Abschlussabend mit Grillen Wieczorem grillowanie, mamy wolny.
28.07.05 Donnerstag czwartek
08:30 Frühstück śniadanie
11:00 Das Treffen ist beendet. Wir treten die Heimreise an. koniec pracy