Neue Website für die Station

Bis Juni 2008 soll es eine neue Webseite für die Station geben. In der letzten Zeit gab es während des Webseiten-Kurses wieder einige Gespräche und Diskussionen zu diesem Thema. Hier wird nun versucht den Diskussionsstand zusammenzutragen, damit wir nicht immer wieder von vorne anfangen müssen.

Übersicht

Als grobe Teilaufgaben wurden nachfolgende Punkte festgestellt. Erläuterungen und Kommentare folgen weiter unten auf dieser Seite.

Startseite

  1. Sammeln typischer Inhalt-Layouts
  2. Training für alle (Redakteure)
  3. übertragen aller wichtigen alten Inhalte

Grober Zeitplan

Arbeit an der neuen Webseite Bis Mitte Dezember könnten Design, Struktur und Inhaltsvorlagen ausgearbeitet sein (aufgeschrieben und diskutiert). Dann können bis Ende Januar ein bis drei technische Umsetzungen getestet werden. Somit bleibt von Februar bis Ende Mai Zeit für den eigentlichen Inhalt. Die Aufgabenverteilung ist noch nicht ganz klar, aber folgende Ansatzpunkte exisiteren:

  1. Das Seitendesign ist eher ein graphisches Problem.
  2. Vorschläge für den Seitenkopf (s.u.) kann jeder machen.
  3. Das Farbschema könnte von der alten Webseite übernommen werden.
  4. Frank und Randolf können sich um technische Probleme kümmern.
  5. Das Übertragen und Überarbeiten der Inhalte sollte nicht unterschätzt werden. Im Laufe der Jahre hat sich sehr viel Material angesammelt.

Im Sonnabend-HTML-Kurs kann man sicherlich etwas machen, aber dann müssen sich alle gemeinsam auf eine Tagesaufgabe konzentrieren. Ansonsten gibt das zuviel Ablenkung und Durcheinander. Regelmäßige Pausen (Tee trinken, frische Luft) sind wichtig.

Das Projekt ist eigentlich fast abgeschlossen.

Seitendesign und Layout

Hier gibt es ein paar Anforderungen, die erreicht werden sollten:

  • nicht so bunt und nicht zu überladen sondern übersichtlich
  • das Aussehen soltle etwas an die alte Seite erinnern
  • die Benutzerführung sollte konsistent und erweiterbar sein
  • auf den Seiten muß Platz bleiben für kreative Inhalts-Layouts (Mischung aus Bildern und Text)

Der Seitenkopf

Arbeit an der neuen Webseite Der Seitenkopf kann dann auch auf handgemachten Seiten verwendet werden und dient hauptsächlich dem Wiedererkennungseffekt. Daher sollte es enthalten: Das „neue“ Logo und „Station Junger Naturforscher und Techniker“ mit einem untergeordneten „Jugendfreizeit Verein Weißwasser e.V.“. Es gab Vorschläge, passende, dezente Photos (Bungalows, AGs) zu integrieren (als Hintergrund für den Kopf oder um den restlichen Platz auszufüllen. Die gesamte Breite sollte irgendwie ausgefüllt werden, d.h. variabel von 800 bis ca. 1280 Pixel. Höhe ist zwischen 150 und 250 Pixel. Vielleicht ist eine kleine (100px) und große (200px) Version interessant für verschiedene Zwecke.

Darunter kommt entweder das globale Menü mit aufklappenden Untermenüs oder wir machen eine Menüleiste an linken Rand. Letzteres hat den Vorteil, dass es weniger übersehen wird und mehr Platz für Menüpunkte hat.

Seiteninhalt

Darunter wiederum bzw. rechts neben der Menüleiste kommt der eigentliche Seiteninhalt mit Seitenüberschrift usw. Die Sponsoren-Logos u.ä. können im Inhalt der Startseite sein. Auf den anderen Seiten (Projekte, AGs, usw.) sind die entsprechenden Sponsoren ohnehin schon aufgeführt. Also braucht im Seitendesign kein extra Platz dafür eingeplant werden.

Struktur des Inhalts und Aufbau der Navigation

Hier geht es um die Gliederung der Inhalte, zum Beispiel nach Mitteilungen, Arbeitsgemeinschaften, Projekte, Vermietung…Die Details kann man durch gründliches Anschauen der jetzigen Webseite finden: Welche Seiten gibt es? Wo gehören sie thematisch hin?

Ziel sind Vorgaben, wo welche Inhalte abgelegt bzw. gespeichert werden sollen.Ein verwandtes Problem ist der Aufbau der Menüs (kann aber anders strukturiert sein als die Ablage). Sie sollen neuen Besuchern der Webseite einen groben Eindruck geben, was es an Informationsmaterial gibt und bei der Navigation helfen.

Inhalt-Layouts

Wenn man die bisherige Webseite durchschaut findet man immer wiederkehrende Muster, wie der Inhalt aufgebaut ist. Diese sollten gesammelt werden und im späteren System irgendwie als Vorlagen für neue Seiten verwendbar sein.

Es ist empfehlenswert, in den informativen (inhaltlichen) Seiten immer die gleiche Formatierung hinsichtlich Schrift im Text und Überschrift zu nutzen. Denkbar ist die Verwendung des herkömmlichen Farbtons marineblau für die Überschriften.

Der bewährte „Zurück“-Button, der den Nutzer zum Beispiel auf die Seite arbeitsgemeinschaften zurückführt, kann beibehalten werden, obwohl er in der Form wie bisher wohl nicht mehr eminent notwendig ist, da wir eine übersichtliche Navileiste mit allen Inhalten bereitstellen. Dieser Button sollte aber optisch überarbeitet werden.

technische Umsetzung

Die alte Webseite lässt sich nur schwer pflegen, weil kein flexibler Raum für Menüpunkte eingeplant war (⇒ etwas chaotische Navigation) und die Inhalte im HTML-Format per Hand erstellt werden müssen (⇒ aufwändig, schnell uneinheitlich). Das soll auf jeden Fall verbessert werden. Am besten so, dass später eigentlich jeder in der Lage sein kann, seinen Themenbereich eigenständig zu bearbeiten. Natürlich wird ein wenig Training immer nötig sein, aber die heutzutage existierenden Systeme erlauben schon eine sehr viel einfachere Bedienung (Vgl. http://www.wikipedia.org). Verschiedene Varianten können durchaus getestet und verglichen werden. Auswahlkriterium ist, wie leicht auch komputerfernen Menschen die Bedienung fällt (leicht erlernbare Formatierungsmittel, klare Arbeitsabläufe).

  • Randolf's Vorschlag: DokuWiki. Nachdem ich lange nach wartbaren und leicht bedienbaren Wikis gesucht habe ist nur DokuWiki übrig geblieben. Hier kann man es auch schon in Aktion sehen.
  • andere Vorschläge: Typo3 (aber bitte nur ein ganz aktuelles)

DokuWiki: Technische Anforderungen

  • PHP, (Achtung: exe/indexer.php will Dateien in anderen Verzeichnissen lessen, z.B. data/* geht in Safe-Mode nicht)
  • Webserver braucht Schreibrechte für conf/local.php und data/*
  • SFTP oder FTP Zugang, am besten Verschlüsselt. WebDAV reicht auch :)
  • HTTPS/SSL-Verschlüsselung möglich? Dann sind die Benutzer-Passwörter sicherer.

Diskussion

Konrad Frommelt, 26.11.2007 17:45, 08.12.2007 10:38

Ich schlage folgende Ansatzpunkte für das Layout vor:

  • Verwendung des herkömmlichen hellblauen Hintergrundbildes, aber nur auf der Startseite
  • horizontale Navigationsleiste
  • einheitliches Farbschema (sozusagen ein „corporate design“) beispielsweise in marineblau und orange
  • reiche Bebilderung auf der Startseite (ggf. per Tonwertanpassung an das allgemeine Farbschema anpassen)
  • sparsame Verwendung von Bildern im übrigen Inhalt (nur das was unbedingt nötig ist, wie z.B. je AG ein aussagekräftiges Bild
  • Kumulierung der wichtigsten Informationen der Startseite im oberen Bereich (also der, der wirklich im Bildschirm angezeigt wird), sekundäre Inhalte sollten nach unten verdrängt werden
  • reichlichere Anwendung von aussagekräftigen Symbolen (wie z.B. bei nl.wikipedia.org)

Ansonsten finde ich den Ansatz mit DokuWiki genial; die Bearbeitung und Aktualisierung wird rapide vereinfacht und wirken sich gleich auf das Aussehen aus. Aber bitte nur autorisierte und kompetente Personen an die Bearbeitung lassen.

Konrad Frommelt, 26.11.2007 19:38

Problem: Im Netscape Navigator 7.0 wird beim Aufklappen der Pull-Down-Menüs der gesamte Inhalt der Seite nach unten verschoben. Sehr ärgerlich. Das muss behoben werden. Im IE klappt aber alles, bloß dass dort wiederum der Schatten an den Schaltflächen nicht dargestellt wird.

In welchem Browser klappt denn eigentlich die Darstellung des „Edit“-Buttons?

Randolf Rotta, 01.05.2008 18:55, 01.05.2008 18:58

Ich habe heute die Software aktualisiert. Alle Kommentare haben jetzt schöne automatisch generierte Bildchen basierend auf der email-Adresse des Autors. Der Generator ist von Andreas Gohr, der auch DokuWiki entwickelt hat. Mehr Informationen: http://www.splitbrain.org/projects/monsterid

Randolf Rotta, 31.05.2008 16:46

Heute habe ich auf die neue Version von Dokuwiki aktualisiert. Dies verbessert vor allem die Blogs und RSS-Feeds. Weiterhin neu ist der dynamische Seiten-Index erreichbar unter „Übersicht“ unten auf jeder Seite.

Randolf Rotta, 01.06.2008 15:22

Noch mehr neues:

  • die restlichen Plugins aktualisiert, Diskussion sollte wieder funktionieren
  • alle Webseiten leiten jetzt auf http://www.station-weisswasser.de/ um
  • die Google Webmaster-Tools in Gang gesetzt und die Sitemap dort manuell registriert
  • dadurch verschwinden in Zukunft hoffentlich die vielen Alternativ-Domains aus Google
Randolf Rotta, 28.10.2008 13:10, 18.04.2009 15:37

Leider findet in letzter Zeit immer wieder Spam einen Weg in unsere Kommentare. Um das zukünftig zu vermeiden und die Analyse unserer Webseite zu erschweren habe ich heute das Bad-Behaviour Plugin installiert. Allerdings muss ich später überprüfen, wie Suchmaschinen beim Indizieren darauf reagieren.

Ergebnis: Läuft perfekt. Auf einen Schlag waren die Spam-Probleme behoben.

Randolf Rotta, 19.09.2009 20:41

Habe heute die Dokuwiki-Software und alle Erweiterungen auf neusten Stand gebracht. Neu hinzugekommen sind OpenDocument-Text Export. Mit dem ODT-Symbol unten links auf jeder Seite kann die aktuelle Seite als ODT runtergeladen werden. Meine experimentelle Erweiterung zum Einbetten von PDFs ist auch dabei.

Randolf Rotta, 14.02.2010 11:54

Eigentlich wollte ich die Software nicht so häufig aktualisieren. Nun ist es aber doch geworden…

  • das Bearbeiten-Fenster ist nun noch einfacher: Listen werden automatisch eingerückt und Verweise auf andere Seiten können leichter gesucht werden (Link-Symbol in der Werkzeugleiste)
  • im Medien-Archiv kann nun nach Dateinamen gesucht werden (ganz unten)
  • die Suchfunktionen sollen sich deutlich verbessert haben
  • technisches: ich mache Sicherungskopien nun über WebDav statt FTP, weil dies viel schneller geht. Der Server ist auf PHP5 umgestellt worden.
 

Gefördert durch...