Natur und Kunst durchs Jahr 2017

Dieses Projekt wurde gefördert von:

Im Jahr 2017 verbrachten Jugendliche aus Żary, Weißwasser und Umgebung gemeinsam drei Begegnungen unter dem Motto „Natur und Kunst durchs Jahr“.

Auftakt war ein Malwochenende im April in der Station Junger Naturforscher und Techniker in Weißwasser. Dabei entstanden Bilder mit Frühlingsmotiven rund um den Braunsteich. In den Sommerferien verbrachte die Gruppe fünf Tage auf einem Reiterhof bei Żary. Die Pferde und Ponys wurden dabei nicht nur gezeichnet, sie konnten auch unter Anleitung eines Reitlehrers geritten werden. Voller Vorfreude auf die erneute gemeinsame Zeit kam man im Herbst zum dritten Treffen zusammen. An einem Septemberwochenende entstanden unter anderem bunt gestaltete Regenschirme, die mit ihren fröhlichen Motiven jedem grauen Wetter trotzen werden. Mit Skizzenblock, Stift und Fotokamera ausgestattet ging es zu einem Ausflug in den Kromlauer Park. Als beliebte Motive kamen das Schloss und die Rakotz-Brücke auf das Papier. Wieder zurück in der Station setzten die Jugendlichen die gesammelten Ideen mit Farben und Pinsel auf Papier um.

Angeleitet wurden sie von Sabine Gutjahr und Jerzy Litewka, die bereits seit vielen Jahren deutsch-polnische Kunst- und Malcamps begleiten. Bei den Treffen kamen bei gemeinsamen Freizeitaktionen Spiel, Spaß sowie das Erlernen von Worten aus der Nachbarsprache nicht zu kurz. So lernten sich die jungen Leute kennen und freuen sich schon auf weitere Begegnungen im kommenden Jahr. Ab 14.12.2017 bis 30.01.2018 werden die entstandenen Werke in einer Ausstellung in der Sparkasse in Weißwasser gezeigt. Anschließend wird die Schau in Żary ausgestellt werden. Die Jugendlichen freuen sich mit Stolz darauf, ihre Bilder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es ist aber auch die nächste Gelegenheit, Freunde wiederzusehen.

Die Treffen wurden möglich Dank der Förderungen aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung sowie des Deutsch-Polnischen Jugendwerks.