Webseite: Es wird Herbst...

Während der Forscherferien "Handarbeit trifft WWW" vom 20. bis 24. Oktober haben wir mit Kindern und Jugendlichen am Aussehen unserer Webseite gearbeitet. In der Woche wurde mit eigenen kleinen Webseiten und Webseiten-tauglichen Maltechniken experimentiert. Eine Auswahl der Ergebnisse hat den Weg in das Design unserer Stationswebseite gefunden. So gibt es nun ein neues Logo und eine Sonne für den Seitenkopf und herbstliche Landschaften für den Seitenfuß. Die Schriftarten für Überschriften und Fließtext haben wir auch angepasst. Nun können alle fleißig los malen, denn der Winter kommt gewiss: Wie sieht eine winterliche Webseite aus???

Bericht

Am Montag Morgen haben wir uns in der Station getroffen. Da sich noch nicht alle kannten, haben wir erst einmal gegenseitig voneinander kleine Steckbriefe mit gemalten Portraits, Hobbys und so weiter erstellt. Dann haben wir uns angeschaut, was wir in der Woche ausprobieren und lernen können. Nach einer sehr kurzen Diskussion waren sich alle einig, dass wir eigene kleine Webseiten erstellen wollen. Und so ging es auch gleich los mit einem Texteditor und dem Webbrowser.

Der Dienstag fing zum Glück mit richtig gutem Wetter an. Wir hatten am Vormittag eine Exkursion in den Tagebau mit Förster Göpfert und ein paar Kindern von der Grundschule. Auf der Fahrt haben wir Fotos geschossen, Braunkohle gesammelt, und das super Herbstwetter genossen.

Mittwoch und Donnerstag haben wir viel gemalt. Wir hatten die Struktur von der Stationswebseite vergrößert auf A3 Papier aufgezeichnet und dann ein zweites Blatt darüber gelegt. So konnten wir Hintergrundbilder für die Webseite malen, die dann auch zur Struktur passen. Leider hat dies mangels guter Ideen nicht gleicht geklappt. Daher haben wir zum Üben erst einmal so mit Buntstiften, Filzstiften und Wachsmalstiften experimentiert. Die Wachsmalstifte haben besonders viel Spaß gemacht. Dabei sind einige Bilder entstanden, die doch ganz gut zur Webseite passten. Diese haben wir eingescannt, am Computer zugeschnitten und dann in die Webseite eingefügt. Das Resultat ist nun auf der Webseite zu sehen. Rechts in der Bilderleiste gibt es zum Vergleich noch ein Bild von der alten Webseite. Ist doch schon viel bunter, oder?

Donnerstag und Freitag waren auch die Teilnehmer des Videoprojekts im Computerraum, um ihren Film zu schneiden. Sie haben sich auch für unsere Webseiten und Grafiken interessiert. Zusammen haben wir noch mehr Bilder gemalt und auch noch ein paar kleine Webseiten erstellt.

Bilder