Internationaler Malwettbewerb der Volksbank (Schuljahr 2011/2012)

 die Preisträgerarbeiten  v.l.: Julia, Katja, Annelie, Anabell

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Mitglieder des Mal- und Zeichenzirkels der Station Junger Naturforscher und Techniker am Internationalen Malwettbewerb der Volksbank (42. Wettbewerb „jugend creativ“). Das Thema des Wettbewerbes lautete „JUNG und ALT: Gestalte was uns verbindet!“

Drei Kinder der Arbeitsgemeinschaft gehörten zu den Preisträgern in der Bewertung der Klassenstufe 1-2! Die Preisvergabe erfolgte im feierlichen Rahmen am 29.06.2012 in Forst während der Genossenschaftsversammlung der Volksbank. Die Preisträger erhielten eine Urkunde und einen Geldpreis.

  • Mit Ihrem Bild „Rührei zum Frühstück“ erreichte Anabell Trause einen 3. Platz auf Regionalebene, auf Landesebene Brandenburg/Sachsen sogar den 1.Preis.
  • Das Bild von Annelie Schmidt „Ein Hobby verbindet Klein und Groß“ wurde jeweils mit Platz 2 auf Regional- und Landesebene bewertet.
  • Katja Werner nannte ihr Bild „Fußballspielen mit Alex“. Sie konnte damit regional den 1. und in der Landesebene den 5.Platz erreichen.
  • Julia Richter (Kl.8) beschäftigt sich in ihrer Freizeit in der Malwerkstatt der Obermühle Krauschwitz (Kooperationsprojekt der Station mit der Turmvilla Bad Muskau). Dort entstand ihr Bild „Singen macht fröhlich“. Das Bild wurde in der Regional- und in der Landesebene mit Platz 2 bewertet.