Ausstellung "Die gestohlene Sonne" (20.05.--28.06.)

Sonnenfinsternis 2008 in Nowosibirsk

Am 20. Mai wurde im Foyer der Stadtwerke Weißwasser die Wanderausstellung „Die gestohlene Sonne“ eröffnet. Diese Ausstellung wurde von der deutschlandweit agierenden Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch aus Hamburg organisiert und berichtet über das Jugend-Treffen anlässlich der Sonnenfinsternis in Nowosibirsk vom 01.08.2008. Damals reisten auch sechs Weißwasseranern dorthin und so kommt nun die Ausstellung zu uns. Damit ein größeres Publikum die Bilder und Videos sehen können, wurde die Eingangshalle der Stadtwerke als Ausstellungsort gewählt.

Zur Eröffnung um 17:00 Uhr waren viele bekannte Gesichter zu sehen. Es waren vier der 5 Jugendlichen und deren Reiseleiter anwesend. Stationsleiter Bernd Frommelt, Geschäftsführerin der Stadtwerke Frau Brünner und Reisebegleiter Sigmar Geier berichteten von der Fahrt und über die Ziele der Ausstellung. Victoria Heyne ergänzte aus Sicht der Jugendlichen ihre Erlebnisse von der Reise zur Sonnenfinsternis nach Nowosibirsk. Unserer Meinung nach ist die Ausstellung, die bis zum 28.06.2009 geöffnet ist, ein wichtiger Beitrag zum Kennenlernen ausländischer Jugendlicher und derer Kultur.

Wir wünschen allen Besuchern einen interessanten und informativen Aufenthalt in den Stadtwerken Weißwasser.

  • im Foyer der Stadtwerke Weißwasser
  • vom 20. Mai bis 28. Juni

Bilder

tv_ausstellung_sonnenfinsternis-09.jpg