KinderCampus an der BTU

Der KinderCampus an der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus ist eine Veranstaltungsreihe für Schülerinnen und Schüler von 6 bis 12 Jahren. Es geht um Experimente, viel Spaß mit Naturwissenschaften und Ideen für die Zukunft. Eine 45 Minuten Veranstaltung gibt es jeden ersten Donnerstag (wenn die Brandenburger Ferien sind, am darauffolgenden Donnerstag) im Monat/Semester 15:00 - 15:45 und 17:15-18:00 Uhr. Mehr Informationen, Programm, Bilder und Videos findet ihr auf www.tu-cottbus.de/kindercampus.

Die Station Junger Naturforscher wird in Zukunft ab und zu mit ihrem Kleinbus zum KinderCampus fahren und Jugendliche aus Weißwasser und Umgebung mit auf die Reise nehmen. Interessenten melden sich bitte in der Station (siehe Kontakt). Der Unkostenbeitrag pro Fahrt wird 1,50 Euro sein.

Die Veranstaltungen im Überblick

www.tu-cottbus.de_projekte_uploads_pics_flammenmitpublikum_02.jpg

<quote> Wo versteckt der Zauberer die Wissenschaft? - Eine anschauliche Vorlesung eines Künstlers, der alle Naturwissenschaften verstecken muss, damit sie nicht zu sehen sind.
von Ralph Kunze, Magier und Event-Choreograph
am 12. Februar 2009 17:15-18:00 Uhr im Audimax der BTU

Obwohl der Magier sie dringend benötigt, muss er die Gesetze der Wissenschaft verstecken, damit er seine Besucher unterhält. Ralph Kunze wird die Täuschung des Augenblicks mit Ankündigung vorführen und aus seinem Fach viele Beispiele zeigen. Hier wird kein Trickverrat begangen, sondern vielmehr die Betrachtung der Wissenschaft von der Seite beleuchtet, dass es Bereiche gibt, wo sie unsichtbar arbeitet. Natürlich ist das Ganze sehr unterhaltsam! </quote> www.tu-cottbus.de_projekte_uploads_pics_kinderzuschauer006_02.jpg

<quote> Der nächste Sommer kommt bestimmt – und der nächste Winter? Wie Wetter und Klima funktionieren
von Dr. rer. nat. habil. Uwe Harlander, Lehrstuhl Aerodynamik und Strömungslehre und Dr. rer. nat. Andreas Will, Lehrstuhl Umweltmeteorologie
am 08. Januar 2009 17:15-18:00 Uhr im Audimax der BTU

Schon vor 3000 Jahren verließen sich die Phönizier bei ihren Seefahrten auf Wettervorhersagen. Solche Vorhersagen sind heute sicher genauer als damals und doch stimmen sie nicht immer. Der Grund dafür liegt in der Anzahl von ganz unterschiedlichen Vorgängen in der Natur, die für das Wettergeschehen verantwortlich sind. Erstaunlicherweise lassen sich die „grundlegenden Kräfte“ des Wetters mit einfachen Experimenten anschaulich darstellen. Bei längeren Zeiträumen spricht man nicht mehr von Wetter sondern von Klima. Auch das Klima gibt Rätsel auf und es gibt viele Hinweise dafür, dass die Lebensweise der Menschen das Klima der Erde verändert. Oft liest man, dass Brandenburg trockener wird oder, dass Unwetter zunehmen werden. Doch wie kommt man zu solchen Prognosen und wie genau sind sie? Dies und mehr kann man in unserer Vorlesung erfahren. </quote>

<quote> Wie bringt man Physiker zum kochen? – Heiße Experimente in der Spreewaldküche
von Dr. rer. nat. Olaf Gutschker, Lehrstuhl Angewandte Physik/Thermophysik und Spreewaldkoch Peter Franke
am 04. Dezember 2008 17:15-18:00 Uhr im Audimax der BTU

Physik in der Küche? Na klar! Spreewaldkoch Peter Franke bringt seine mobile Spreewaldküche in den Hörsaal und erklärt, wie man leckere und gesunde Speisen bereitet. Dabei stößt er immer wieder auf physikalische Probleme, die Dr. Olaf Gutschker mit spannenden Experimenten beantwortet. </quote>

www.tu-cottbus.de_projekte_uploads_pics_kindercampus1_02.jpg

<quote> Wie erzeugen Feuer und Farben Illusionen und galaktische Feuerwerke?
von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Spyra, Lehrstuhl Altlasten
am 02. Oktober 2008 17:15-18:00 Uhr im Audimax der BTU
(Auditorium Maximum: größter Hörsaal-1000 Plätze) </quote>