@hszg:

Treffpunkt Hochschule Zittau/Görlitz

  • Angebote für die Schulen: Themenbezogene Projekttage mit Angeboten aus KIA (duales Studium) und MINT Bereich, z.B. E-Mobility-Trail
  • eventuell Vorträge aus der Kinderakademie und Kinder-Uni
  • Studienberatung
  • Seniorenkolleg

Veranstaltungen

3.12. Themenabend "Bürger machen Stadt"

03.12.2015 von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Straße der Glasmacher 8, Weißwasser

Ende Oktober 2014 fanden Workshops zum Projekt Zukunftsstadt Weißwasser statt. Während der Gespräche wurde immer wieder Bezug auf realisierte oder noch geplante Bürgerprojekte aus der Region genommen. Im Rahmen des Themenabends „Bürger machen Stadt – bürgerschaftliches Engagement in der Stadtentwicklung“ wird eine Auswahl von Projekten aus Weißwasser und Umgebung vorgestellt. Im Anschluß an die Projektvorstellungen soll in einer Diskussion mit den Referenten erörtert werden, wie es gelingt, diese innovative Form der Stadtentwicklung zum Normalfall zu machen und welcher Unterstützungsbedarf für Bürgerprojekte besteht.

Durch den Abend führen Sie Mitarbeiter der Hochschule Zittau/Görlitz mit Unterstützung der Technischen Universität Kaiserslautern. Wir laden Sie dazu herzlich ein und bitten um eine kurze Rückmeldung an k.reinke@hszg.de für eine reibungslose Organisation.

Ablauf

18:00 Begrüßung
18:15 Vorstellung Projekt „Rabryka“ von Second Attempt e.V. aus Görlitz, Aufbau eines soziokulturelles Zentrum (Christian Thomas)
18:30 Vorstellung Verein Kulturhaus Sagar (angefragt)
18:45 Vorstellung Projekt „Mehrgenerationenhaus“ WSW der AJZ Garage mit der Idee, aus einer Sporthalle ein Sport-, Kultur- und Freizeitzentrum zu entwickeln (Christian Klämbt)
19:00 Podiumsdiskussion: Moderation Prof. H. Schmidt (TU Kaiserslautern, Fachgebiet Stadtumbau + Ortserneuerung) und K. Treffkorn (HSZG, Institut TRAWOS)

03.12./21.01. Informationsaustausch mit Schulen

In Anknüpfung an bisherige Gespräche und Kooperationen lädt der Station Weißwasser e.V. und die Hochschule Zittau/Görlitz recht herzlich zum nächsten Informationsaustausch in den Treffpunkt Energiebildung (Straße der Glasmacher 8) ein. Die Hochschule Zittau/Görlitz wird ihre existierenden Angebote für Projekttage und Unterrichtseinheiten in Weißwasser vorstellen. Zudem wollen wir mehr über den fachlichen Bedarf und die Wünsche der beteiligten Schulen erfahren.

Als Termin sind 03.12.2015 und der 21.01.2016 jeweils um 15:00 Uhr vorgeschlagen. Wir bitten Sie, uns bis zum 26.11.2015 über Ihren favorisierten Termin zu informieren (Tel. 03576 290390 oder info@station-weisswasser.de). Wir teilen dann den endgültigen Termin mit.

Tagesordnung

  1. Vorstellung möglicher Themen bzw. Projektangebote der Hochschule, z.B.:
    • Themenbezogene Projekttage, auch vormittags oder nur nachmittags möglich
    • Zusammenarbeit mit KIA: MINT-Themen, z.B. Windenergie oder technische Fragen leicht erklärt
    • (Vielleicht) ein paar Vorträge aus der Kinderakademiereihe
    • Studienberatung
  2. Bedarfe und Wünsche der Beteiligten an zielgruppengerechte, bildungsbereichsübergreifende Angebote
    • Welcher Zeitrahmen?
    • Welche Themen passend zum Lernstoff?
    • Welche Vorstellungen?

Hintergrund

Im Jahr 2014 wurde die Große Kreisstadt Weißwasser vom Landkreis Görlitz zum „Referenzstandort für Energiebildung“ im nördlichen Teil des Landkreises berufen. Für den Süden fungiert die Hochschule Zittau/Görlitz als Referenzstandort. Zur Umsetzung dient unter anderem der „Treffpunkt Energiebildung“ in der Straße der Glasmacher. Hier entwickelt der Station Weißwasser e.V. das Energieklassenzimmer und führt Treffen des Netzwerks Energiebildung Nord durch. Im September 2015 eröffnete die Hochschule Zittau/Görlitz hier ihr erstes regionales Kontaktbüro.

11.11.15 E-Mobility-Trail

E-Mobility-Trail

Die Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Zittau/Görlitz stellt am 11.11.2015 von 9:00 bis 12:00 Uhr einige Stationen des E-Mobility-Trails in Weißwasser vor. Mit den angebotenen Experimentierstationen können Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse anhand praktischer Aufgaben mehr über die Elektrotechnik & Informatik und entsprechende Studiengänge erfahren.

  • NEL - Roboter Omni-Bot: Wie navigiert der Roboter durch das Labyrinth
  • APP-HMI: Smartphone steuert Anlage
  • BET-Licht: „Mr. Edison auf der Spur“ - Wie heiß wird die Wendel einer Halogenlampe?

Angedacht sind 30-40 Min pro Station mit 3-4 Teilnehmer pro Gruppe. Weitere Informationen über die Stationen inklusive Videos finden Sie auf http://www.hszg.de/f-ei/trail. Wir bitten um zeitnahe Rückmeldung Ihrer Teilnahme!

Ansprechpartner:

  • fachlich: Herr Sebastian Fleischer - s.fleischer@hszg.de, Tel. 03583 612 454
  • organisatorisch: Frau Katrin Reinke - k.reinke@hszg.de, Tel. 03583 61 1431
 

In Kooperation von

Station Weißwasser e.V.

Hochschule Zittau/Görlitz


Unterstützt von

Stiftung Lausitzer Braunkohle

Veolia Stiftung

Stadtwerke Weißwasser

WohnungsBauGesellschaft Weißwasser

Landkreis Görlitz

Stadt Weißwasser