Elektrisches Glühwürmchen

Eine ganz kleine Schaltung aus Stromversorgung, Mini-Microcomputer, sehr helle LED, Phototransistor. Die LED blink in einem gewissen Rhythmus und mit dem Phototransistor wird das Umgebungslicht beobachtet. Der Microcomputer passt die Blinkrate an die Umgebung an, so können zum Beispiel viele Glühwürmchen „lernen“ gleichzeitig zu blinken.

Es gibt im Internet schon schöne Vorlagen. Neu wäre einen Batteriebetrieb hinzuzufügen, den Stromverbauch zu senken und die Bauteilkosten zu senken. Wie hell muss die LED wirklich sein?. Vielleicht können die freien Pins des Microcomputer benutzt werden, um weitere Funktionen zu integrieren. Beispiele: Mit Taschenlampe beleuchten und so ein Blinkmuster aufnehmen das dann wiederholt abgespielt wird.

Beispiele im Internet

Material